Ein kleiner Auszug aus unserer über 130 jährigen Geschichte des Gasthof & Pension "Zum Löwen"


Hermann Mielitz, der aus einer Bauernfamilie in Löwenbruch stammte, baute das Haus 1886 und eröffnete am 1.Oktober 1887 den Gasthof. Eine der Töchter erbte den Gasthof und führte diesen mit Emil Thiemes aus Diedersdorf weiter.

1924 wurde als einziger Sohn  Bodo Thiemes geboren. Da er im Hause wohnte, war
eine frühe "Lehrzeit" im Gastgewerbe unausweichlich. Die Lehre bei Daimler- Benz in Ludwigsfelde wurde abgebrochen.

Nach der Rückkehr aus der Kriegsgefangenschaft übernahm Bodo Thiemes 1948 das Haus und führte es "notgedrungen" weiter. Flüchtlinge sollten ins Haus eingewiesen werden, was eventuell das Ende der Gastwirtschaft bedeutet hätte.

 

Der Anfang war nicht leicht. Die Konzession musste beschafft werden, so dass erst am 1. April 1949 eröffnet werden konnte. 1951 heirate Bodo, und von nun an führte das Ehepaar das Lokal. Mit dem "Wiesel" wurde Notwendiges herbeigeschafft. Das Lokal war Ort der Unterhaltung und auch Getränkestützpunkt, um sich zu versorgen.


Wie alle vor ihm baute auch Bodo Thiemes eifrig weiter, um das Haus zu verschönern. Um dem Andrang gerecht zu werden, wurde der Saal, der zwischenzeitlich als Getreidespeicher und Lager genutzt wurde, hergerichtet.

So präsentierte sich das Haus in späterer Zeit. Etwa ab 1961 musste über einen Kommissionsvertrag mit dem Konsum zusammengearbeitet werden.

1990 gab Bodo Thiemes das Geschäft an die einzige Tochter Erdmute und Ehemann Dietrich Ulrich ab. Sie hatten schon vorher in der Wirtschaft mitgearbeitet.

Immer "Schöner und Besser" sollte es werden im Gasthaus "Zum Löwen" und so gab es keinen Stillstand. Mittlerweile fanden zwei Köche und ein Azubi Arbeit im Haus. Das Angebot ist umfangreicher denn je. Durch den damals sehr starken Durchgangsverkehr (B101) wurde die offene Terasse 1996 in eine geschlossen Terasse umgebaut.

 

An Stelle der alten Scheune entstand im Jahr 2002 die Pension mit 6 Doppelzimmern und neues Zuhause für die 5. und. 6. Generation der Ulrich´s.

 So präsentiert sich unser Haus heute.

 

Der Ur-Urenkel des Erbauers, Karsten Ulrich, ist nach seiner Ausbildung zum Koch in der Berliner Top-Hotellerie tätig gewesen. Ab 1.1.2016 hat Er in der 5. Generation nun  das Rudein der Hand.

 

Wir freuen freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihre Familie Karsten Ulrich und das ganze Löwenteam!